...helfen, Visionen zu leben

Fragen

Diese Fragen waren die Grundlage für die Entwicklung des Konzepts der "Offenen Lernorte".

Fragen zu den Gefühlen unserer Kinder:

  • Was fühlt ein Kind, wenn es laufend schlechte Noten und keine Unterstützung bekommt?
  • Was fühlt ein Kind, wenn es in die Hauptschule gehen muss? (Buch: "Hauptschüler" von Stefan Wellgraf - Zur gesellschaftlichen Produktion von Verachtung)
  • Was fühlt ein Kind, wenn es die Klasse wiederholen muss oder sogar von der Schule verwiesen wird? Siehe: Oktober 2013: Bildungsmonitor: In Bayern fallen viele Schüler durch...
  • Warum sind viele Kinder in der Schule überfordert und unglücklich? Wie können wir als Eltern helfen?
  • Was hilft einem Kind wirklich, wenn es Legasthenie, Dyskalkulie, ADHS, mit Migrationshintergrund oder familiäre Probleme hat?
  • Warum selektieren wir unsere Kinder auf verschiedene Schularten?
  • Warum existieren überhaupt unterschiedliche Schularten?
  • Wie vermeiden wir Ängste bei Kindern und Jugendlichen, die dem Leistungsdruck an Schulen nicht gerecht werden können? 
  • Werden unsere Kinder durch dieses Schulsystem krank? Siehe: Macht Schule krank?
  • Warum lassen wir Kinder Klassen wiederholen?
  • Warum legen wir so viel Wert auf Zeugnisse mit Ziffernbenotung?
  • Wozu brauchen wir Noten?
  • Was unternehmen wir gegen Computersucht?
  • Warum gibt es Mobbing an Schulen?
  • Warum verfallen immer mehr Jugendliche dem Koma-Saufen oder sind depressiv?
  • Wie können wir die Freude an der Schule bzw. am Lernen wieder steigern?
  • Warum streiken Schüler? 
  • Warum fühlt sich eine große Anzahl junger Menschen lt. Unicef-Studie ausgeschlossen?

 
Fragen zu Inklusion und Förderung:

Fragen zu Umfeld/Gesundheit/Gesellschaft:

  • Warum produzieren wir Kosten im Gesundheitswesen durch ärztliche Gutachten und Therapien, damit Kindern andere Bildungsabschlüsse ermöglicht werden? 
  • Wie können Familien entlastet werden, wenn Probleme im familiären Umfeld entstehen?
  • Warum erkranken immer mehr Lehrer am Burnout? Lesen Sie das Gutachten des Aktionsrats Bildung 2014
  • Warum brauchen wir im kommunalen Umfeld immer mehr Schutzräume für Kinder und Jugendliche?
  • Was tun wir gegen die steigende Kinder- und Altersarmut?
  • Was tun wir gegen die Alterseinsamkeit?
  • Könnten "Offene Lernorte" ein Modell gegen die Spaltung der Gesellschaft werden?
  • Könnten "Offene Lernorte" Jugendarbeitslosigkeit verhindern und dezimieren?
      

Fragen zu Methodik, Lehrinhalten und Struktur im jetzigen Schulsystem: